Leidenschaft auf der Leinwand: Eine Provokation oder eine Pro-Vokation für die Theologie?