Der Dekalog. Eine retrospektive Betrachtung

Tonelli Debora
2017

Im Laufe der Jahrhunderte ist der Dekalog (die Zehn Gebote) zu einem Paradigma für ethischen und politischen Formalismus geworden: Nicht wie und warum er formuliert wurde, war wichtig, sondern nur, dass seine Gebote eingehalten wurden. Debora Tonelli beschreitet einen historisch-politischen Weg, auf dem der inneren Verpflichtung des Individuums ein besonderes Augenmerk geliehen wird. Das Bewusstsein dieses Weges, der als Modell für eine 'deontologische' Ethik betrachtet werden kann, führt einerseits zur Wiederentdeckung dieses kultur- und religionsgeschichtlich zentralen Textes und andererseits zur Kritik jeglichen ethischen und politischen Formalismus.
9783460033948
File in questo prodotto:
File Dimensione Formato  
Toneeli_Korr.25.9.pdf

solo utenti autorizzati

Descrizione: pdf pre-print
Tipologia: Documento in Pre-print
Licenza: NON PUBBLICO - Accesso privato/ristretto
Dimensione 1.96 MB
Formato Adobe PDF
1.96 MB Adobe PDF   Visualizza/Apri   Richiedi una copia
SBS 239_Tonelli_RZ.pdf

solo utenti autorizzati

Descrizione: pdf copertina libro
Tipologia: Documento in Pre-print
Licenza: PUBBLICO - Pubblico con Copyright
Dimensione 405.53 kB
Formato Adobe PDF
405.53 kB Adobe PDF   Visualizza/Apri   Richiedi una copia

I documenti in IRIS sono protetti da copyright e tutti i diritti sono riservati, salvo diversa indicazione.

Utilizza questo identificativo per citare o creare un link a questo documento: https://hdl.handle.net/11582/313563
Citazioni
  • ???jsp.display-item.citation.pmc??? ND
social impact